Online-Workshops

Alle Online-Workshops sind auf jeweils ca. 1,5 Stunden angelegt und kosten jeweils 32,- EUR. Die Angebote werden in der Regel über die Plattformen Zoom oder Skype durchgeführt. Zur Teilnahme benötigt man ein internetfähiges Gerät (Computer mit Webcam und Mikro, Smartphone, Tablet) und die aktuelle Zoom-/Skype-App.
Die Workshops sind Veranstaltungen im Projektbereich der Ludwig-van-Beethoven-Musikschule der Stadt Bonn. Weitere Infos und Anmeldung bei Herrn Pfohl: joerg.pfohl@bonn.de

04.02. 19.00 h: Fiddle-Workshop „Cape Breton Style“

Viele Schotten sind nach Kanada ausgewandert und haben sich auf der Cape-Breton-Halbinsel niedergelassen. Dort hat sich im Laufe der Zeit ein besonderer, ziemlich mitreißender Fiddle-Stil mit eigenem Repertoire entwickelt, den wir in diesem Workshop unter die Lupe nehmen. Ab leicht fortgeschrittenem Niveau geeignet.

07.02. 19.00 h: Fiddle-Workshop „Liedbegleitung“

Tunes spielen ist die eine Sache, aber was mache ich eigentlich bei Liedern? Gemeinsam lernen wir verschiedene Konzepte der Liedbegleitung kennen und erproben die Möglichkeiten, zu denen oft auch ein bisschen Improvisation gehört. Sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene geeignet.

12.02. 19.00 h: Fiddle-Workshop „Scottish Fiddle“

Tunes aus der schottischen Fiddle-Tradition sind Inhalt dieses Angebots. Es wird auf die spezifischen Striche und Verzierungsmöglichkeiten eingegangen. Der Kurs eignet sich für leicht bis voll fortgeschrittene Fiddler, und da es neue Tunes gibt, auch für Wiederholungstäter.

18.02. 19.00 h: Fiddle-Workshop „Betonungen im Reel“

Die Reels laufen schon halbwegs, aber irgendwie klingen sie doch noch ein bisschen langweilig? Mit den richtigen Betonungen kann man den einfachsten Melodien viel spannende Musik entlocken, und das werden wir gemeinsam anhand von ausgewählten Beispieltunes ausprobieren. Für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

21.02. 19.00 h: Fiddle-Workshop „Dublin-Style“

Was die irische Hauptstadt für die Fiddle so zu bieten hat, schauen wir uns gemeinsam an und lernen Tunes aus dem Repertoire Dublins. Für leicht Fortgeschrittene und Fortgeschrittene geeignet.

28.02. 19.00 h: Workshop „Sets für Sessions“

Auf einer irischen Session werden die Tunes in der Regel als ‚Set‘ gespielt, man reiht also mehrere aneinander. Welche Regeln machen dafür Sinn? Wie kann man die Sets effektvoll zusammenstellen, sodass sie dann auch gut kommen? Für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet.